Visitenkartenhalter

Produktbeispiele

Visitenkartenhalter – schlicht und effektiv

In den meisten Geschäftsbereichen werden Visitenkarten gebraucht. Nur leider gehen diese so wichtigen Kontakt-Knüpfer zum Kunden viel zu oft in der restlichen Auslage unter. Ein Visitenkartenhalter sollte generell ein schlichtes Design haben um die Kärtchen in den Vordergrund zu rücken. Eine komplett transparente Ausführung ist hier besonders wichtig, um dem Kunden einen schnellen Überblick zu gewähren. Die Platzierung dieser kleinen Helfer ist an den unterschiedlichsten Orten denkbar.

Eine Form, viele Möglichkeiten

Der Visitenkartenhalter hat als klassische Form oft ein einstufiges Querformat. Er nimmt, egal ob als Theken- oder Tischaufsteller, nur wenig Platz ein und ihm ist die Aufmerksamkeit des Kunden am Tisch oder im Empfangsbereich garantiert.

Die nicht ganz so klassische Art der Präsentation von Visitenkarten geschieht im Hochformat. Aber gerade in Ladengeschäften mit hohem Durchgangsverkehr sind diese hervorragend einsetzbar: Durch das hochgestellte Format vergrößert sich die Grifffläche der Kärtchen und somit auch der Impuls des Kunden zuzugreifen.

Gerade in Ladengeschäften mit mehreren potenziellen Betreuern, Arztpraxen oder auch Fitnessstudios ist es wiederum empfehlenswert, mehrstufige Visitenkartenhalter einzusetzen. Perfekt organisiert und optisch ansprechend wird ein fachmännischer Eindruck vermittelt – der Kunde greift gerne zu.

Viele Visitenkartenhalter bieten auch die Möglichkeit zur Montage an Wänden oder anderen Prospekthaltern. Die Wandmontage ist einfach und kann durch Ankleben oder Einhängen an einem Haken geschehen. Nicht nur, dass die Visitenkarten z.B. dem Fotorahmen einer jeweiligen Person zugeordnet werden können, sie werden so direkt im Blickfeld des Kunden präsentiert und gehen nicht in einer Ecke unter.

Alleinstehende Visitenkartenhalter gibt es sowohl höher geschlossen, beispielsweise für die Wandmontage, als auch mit freierem Eingriffsfeld im vorderen Bereich, um wieder mehr Grifffläche zu bieten – optimal im Theken- und Tresenbereich.


Nach oben